Apple Lisa Macintosh XL :)

von Marcus (Kommentare: 0)

Am Freitag (10.01.2020) durfte ich unweit Bielefeld (ca. 30 km entfernt) diesen tollen Rechner als Spende für meine Sammlung abholen :D

Eine Apple Lisa 2/10 bzw. Macintosh XL aus den Beständen von SUN Remarketing. Diese tolle Lisa stand nunmehr weit über 30 Jahre bei einem pensionierten Herrn Zuhause - weitgehend ungenutzt aber sicher und trocken.

Für diesen tollen Rechner und dessen beiliegendem Zubehör - eine Box mit System-Disketten, ein weiteres internes 400KB Diskettenlaufwerk (damals verbaut in Apple Lisa, Macintosh 128k & 512k und externen M0130 Diskettenlaufwerke für die Macintosh Reihe 128k-Plus) und den Ur-Apple Drucker, einen Apple DMP (Dot-Matrix-Printer) - möchte ich mich nochmals aller herzlichst bedanken bei Familie U. aus A., für die spontane Kontaktaufnahme und natürlich das sehr angenehme Zusammentreffen vor Ort mit der Übergabe.

Diese Lisa ist eine waschechte 2/10 bzw. Macintosh XL mit interner 10 MB Widget-Festplatte und internem 400KB Diskettenlaufwerk. Die wesentlichen Unterschiede zur "normalen" Apple Lisa 2 bzw. 2/5 besteht darin, dass es Änderungen in der internen Hardware gab. Es wurde z.B. das interne Motherboard (Aufnahme der einzelnen Board-Elemente) und das I/O-Board geändert. Oftmals wurde auch ein sogenannter "Screen-Mod" eingebaut, welcher die interne Auflösung für das MacWorks "Macintosh System" optimierte. Diese Lisa hat ebenso diesen ScreenMod bekommen, welcher über einen externen Schalter nochmal angepasst werden kann (kleine weiße Box mit Kippschalter an der Rückseite).

Der wichtigste Schritt vor dem ersten Einschalten der Lisa, war die Prüfung des Netzteils und Entfernung des Übeltäters ;) wie immer, diese gelben RIFAs ... Gefahr erkannt, Gefahr gebannt :D

Hier gibt es einen ersten Eindruck, also erster Testlauf nachdem Entfernen des Folienkondensators: https://youtube.de/watch?v=652Gijm_dZc

Zurück

Einen Kommentar schreiben